Passverlängerung Rebels Seniors 2022

„Jeder Verein kann die Pässe seiner Spieler bis zum 15.01. automatisch für die nächste Saison verlängern lassen. Es wird keine Unterschrift vom jeweiligen Spieler benötigt. Es reicht es aus, wenn die Spielernamen auf der Homepage bekannt gegeben werden.

Der SB DJK Rosenheim e.V. -Rosenheim Rebels- verlängert, für die Saison 2022, die Seniors Spielpässe wie folgt:

VornameNachname
MarcoAchorner
MartinAmetsbichler
AlexanderBauernschmid
SebastianBeilhack
AdrianBernauer
TobiasBetzl
FerdinandBichler
AndreBots
MaximilianFörschner
SebastianFörschner
MarkusGärtner
RobertGöttinger
NiclasGries
JonasGürntke
JonasHäringer
SeverinHeld
JonasHimmelreich
MalteHoop
ChristophHorner
SimonKempinger
TobiasKobrow
JosephKübel-Sorger
JonasMaier
KlausMayer
MarcelMayer
TobiasMeindl
MaximilianMiddendorf
MaximilianRaßhofer
FranzRinser
SaschaRushing
MaximilianSacristan Piazza
MaximilianSchamberger
SebastianScheuring
LukasSchneider
MichaelSebald
KevinSpies
LeonSpießl
ThomasStaber
PhilippStaudinger
FlorianWenta
OliverWiedmann
LouisWiesner
PatrickWisniewski

Spieler die ihren Spielerpass nicht automatisch verlängert haben möchten, müssen das schriftlich dem Verein mitteilen.

Informiert ein Verein den Spieler nicht, dass er den Spielerpass im Zeitfenster bis zum 15. Januar für die kommende Saison verlängert hat, und ein anderer Verein beantragt zu einem späteren Zeitpunkt einen Spielerpass, so entfällt bei dem Wechsel die Wechselsperre. Nimmt der Spieler für einen Verein an einem Spiel teil, so bringt er dadurch zum Ausdruck, dass er für diesen Verein eine Spielberechtigung erwerben will. In diesem Fall kann er sich nicht auf eine fehlende Information durch seinen Verein berufen.

Die Beweislast für den Zugang der Information des Spielers trägt grundsätzlich der Verein. Es reicht jedoch aus, wenn der Verein die Information, für welche Spieler er die Spielerpässe verlängert hat, auf seiner offiziellen Vereinshomepage in einem öffentlich zugänglichen Bereich veröffentlicht hat. In diesem Fall muss der Verein nur den Zeitpunkt der Veröffentlichung belegen…“